Betriebsführung für Ihre Windenergieanlagen

Transparent, effizient & zuverlässig

VSB ENERERGIEPARK MANAGEMENT
Unsere Betriebsführung sorgt für maximale
Verfügbarkeit und steigende Erträge

Betriebsführung –
Transparent und effizient

Mit 20 Jahren Erfahrung und 18 Mitarbeitern maximiert unser Betriebsführungsteam die energetische Verfügbarkeit Ihres Windparks und sorgt für zuverlässige Erträge.

Aktuell betreuen wir in der technischen und kaufmännischen Betriebsführung (TBF & KBF) ein Portfolio mit einer Gesamtleistung von 1,3 GW – von institutionellen Investoren und Fondsgesellschaften ebenso wie von Bürgerenergiegesellschaften, Stadtwerken und Energieerzeugern.

Für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Windparks ist entscheidend, dass alles perfekt aufeinander abgestimmt ist: von der vorausschauenden Betriebsführung über die regelmäßigen Wartungen und Prüfungen bis hin zur Fernüberwachung rund um die Uhr. So gelingt es Ausfallzeiten möglichst gering zu halten. Für Sie haben wir auch die Fristen aller notwendigen Prüfungen im Blick, so z.B. wiederkehrende Prüfungen, die DGUV V3 Prüfung oder die Druckbehälterprüfung. So können Sie sicher sein, dass Sie mit uns als Betriebsführer keine Fristen versäumen.

BASIS, PLUS oder Zusatzmodule: Für jeden das passende Konzept

Extreme mechanische Belastungen in Verbindung mit langen Laufzeiten stellen hohe Anforderungen an die Betriebsführung von Windparks. Und doch ist jeder Windpark eine individuelle technische Anlage. Deshalb bieten wir Ihnen mit unserer modularen technischen und kaufmännischen Betriebsführung maximale Flexibilität. Neben den Modulen BASIS und PLUS können Sie selbstverständlich auch aus unseren Einzelleistungen die auswählen, die Sie benötigen. Dazu beraten wir Sie gern persönlich und finden die für Sie passende Lösung.

Leistungsumfang - Technische Betriebsführung Wind

Leistungsumfang BASIS
PLUS
24/7 Überwachung & Dokumentation 24/7 Überwachung & Monitoring der Anlage
Systemeinrichtung & Datendienst SCADA & WIS2goApp
Störungsmanagement
Regelmäßige Berichte
Dokumentation in Lebenslaufakte
Anlagenbetrieb Übernahme der Betreiberpflichten
Netzführung
Energieabrechnung & Rechnungsprüfung
Einspeise- und Lastmanagement
Direktvermarktung
Vor-Ort Service Planmäßige Instandhaltungsorganisation
Außerplanmäßige Instandhaltung
Überwachung der Wartungen & Prüfungen
Inspektionen vor Ort
Grünpflege, Winterdienst, Parkwart
Support Unterstützung bei Gewährleistungsansprüchen
Unterstützung bei Genehmigungsauflagen Zusatzmodul
auf Anfrage
Überwachung A&E Maßnahmen Zusatzmodul
auf Anfrage
Versicherungshandling
Öffentliche Register Zusatzmodul
auf Anfrage

Sie wünschen sich Unterstützung bei der kaufmännischen Betriebsführung? Erfahren Sie hier mehr über unsere Leistungen in diesem Bereich:

 


„Die VSB betreut die Anlagen der KommunalPartner technisch absolut zuverlässig und optimiert den Betrieb kontinuierlich. Besonders gut gefällt mir, dass die VSB immer wieder über den Tellerrand hinausschaut, sehr gut informiert und somit für höchstes Vertrauen beim Betreiber sorgt.“ 

Julian Klett, Projektleiter, Stadtwerke Tübingen

Referenzen anzeigen


Unsere Leistungen im Detail

  • Ersteinrichtung & SCADA Datendienst

    Wir richten Ihre Windpark-Kommunikation (SCADA, WIS, Energiezähler) ein, legen die Stammdaten für die Instandhaltungsplanung an und beginnen die Lebenslaufakte. Der SCADA Datendienst umfasst die 24/7 Online-Anbindung Windenergieanlagen an unsere Leistelle und die automatisierte Datenholung.

  • Kundenzugang WIS & WIS2go App

    Wir erstellen einen Kundenzugangs zu unserer Monitoring-Software (WIS). Sie bekommen über die WIS2go-App Zugriff auf Ihre Anlagen über mobile Endgeräte.

  • Überwachung & Monitoring

    Stellt unsere automatisierte Fernüberwachung 24/7 bzw. die Leitzentrale eine Störung an einer Windenergieanlage fest, so wird der Fehler analysiert und angemessene Maßnahmen zur Störungsbeseitigung organisiert. Zielstellung bei der Störungsbeseitigung ist in jedem Fall eine möglichst kurze Stillstandzeit der Windenergieanlage.

  • Berichtswesen & Kommunikation

    Wir erstellen monatlich einen umfassenden Bericht u.a. mit den Informationen zu Energieertrag, Verfügbarkeiten, Störungen und besonderen Ereignisse, durchgeführten Arbeiten und planmäßigen Wartungen sowie Empfehlungen für den weiteren Betrieb.

  • Dokumentation & Lebenslaufakte

    Wir führen eine Lebenslaufakte für jede Windenergieanlage, in der wir die wichtigsten und relevanten Daten dokumentieren. Die Akte kann auf Wunsch jederzeit vom Betreiber eingesehen und vervielfältigt werden.

  • Anlagenverantwortung

    Wir übernehmen auf Wunsch die Anlagenverantwortung im Sinne der FGW Richtlinie TR7, Rubrik A1 in Verbindung mit der DIN VDE 0105-100:2015.

  • Energieabrechnung

    Wir gleichen die monatlichen Erträge mit den Abrechnungsdaten des jeweiligen Netzbetreibers und/oder Anbieters der Netzinfrastruktur ab und prüfen diese auf Plausibilität.

  • Netzsicherheitsmanagement

    Wir erfassen Einspeisemanagement- und Redispatch-Abregelungen des Netzbetreibers. Die erfassten Maßnahmen überprüfen wir anhand der vom Netzbetreiber bereitgestellten Informationen auf Vollständigkeit, berechnen Entschädigungshöhen und kontrollieren die Entschädigungszahlungen.

  • Unterstützung bei der Direktvermarktung

    Wir unterstützen und beraten Sie gern hinsichtlich des Abschlusses, der vollständigen Umsetzung und gegebenenfalls der Neuausschreibung des Direktvermarktungsvertrages.

  • Instandhaltungsorganisation planmäßig & außerplanmäßig

    Wir überprüfen, ob die zwischen dem Kunden und dem beauftragten Serviceunternehmen bzw. Windenergieanlagenhersteller vereinbarten Wartungsintervalle der Windenergieanlage eingehalten und die Wartungen ordnungsgemäß durchgeführt werden. Darüber hinaus überwachen wir die Einhaltung der Intervalle für alle weiteren Prüfungen durch Sachverständige oder Gutachter. Die uns zur Verfügung stehenden Wartungsprotokolle, Inspektionsberichte und Gutachten der Windenergieanlage prüfen wir sorgfältig und leiten daraus Empfehlungen für Instandhaltungsmaßnahmen ab. Außerhalb der Gewährleistungszeit oder der Laufzeit von Vollwartungsverträgen holen wir für Sie Angebote Dritter zur Störungsbeseitigung ein und/oder bieten die Reparatur durch VSB selbst an.

    Instandhaltung Windenergieanlagen

  • Inspektionen vor Ort

    Wir führen regelmäßig systematische Vor-Ort-Kontrollen der Windenergieanlage nach Checkliste (mit oder ohne Aufstieg) durch.

  • Grünpflege, Winterdienst, Parkwart

    Wir beauftragen für Sie Dienstleister mit der erforderlichen Grünpflege und Schneeräumung im Bereich der Windenergieanlagen. Bei Bedarf organisieren wir auch gern die Bereitstellung eines Parkwarts (z.B. für die Durchführung von Eis-Resets oder Begleitungen im Windpark).

  • Unterstützung bei Gewährleistungsansprüchen

    Wir unterstützen Sie auf Wunsch auch bei der Geltendmachung von Garantie- und  Gewährleistungsansprüchen gegenüber Lieferanten.

  • Überwachung A&E Maßnahmen

    Wir organisieren für Ihren Windpark die Kontrolle, Dokumentation und Überprüfung der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen gemäß Bestimmungen der BImSchG-Genehmigung.

  • Rechnungsprüfung

    Alle Rechnungen, die im Zusammenhang mit dem technischen Betrieb der Windenergieanlage den Kunden gestellt werden, prüfen wir auf sachliche Richtigkeit in Bezug auf ausgeführte Leistungen, Anspruchsberechtigung (Garantiefälle), Kosten und Plausibilität.

  • Öffentliche Register

    Wir unterstützen Sie bei notwendigen laufenden Meldungen an das Marktstammdatenregister, bei REMIT-Meldungen und weiteren Meldepflichten.

  • Versicherungshandling

    Wir übernehmen für Sie die Abwicklung von Schadensfällen an den Windenergieanlagen.

  • Ertragszertifikate

    Wir organisieren die Berechnung des verlängerten Zeitraums der Anfangsvergütung bzw. den Nachweis der Standortgüte für die Windenergieanlage gemäß dem EEG. 

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung (BNK) – Wir beraten Sie

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer BNK Lösung. Im Rahmen der Bestandsaufnahme prüfen wir detailliert, welche Standortsituation vorliegt: Von der technischen Prüfung, z.B. von vorhandenen Schnittstellen bis zur genehmigungsseitigen Klärung schauen wir uns alle Punkte genau an. Im Anschluss recherchieren wir für den Standort relevante Anbieter und gehen in die technische Planung. Im Ergebnis bewerten wir für Sie die Angebote hinsichtlich Investitions- und Betriebskosten, Leistungsumfang und Risiko. Dabei erfolgt auch eine Abschätzung der wirtschaftlichen Unzumutbarkeit als Voraussetzung für die Befreiung der Nachrüstpflicht. Wir geben Antworten auf Fragen wie: Bringt mein Windpark die technischen Voraussetzungen mit? Können oder müssen wir benachbarte Windparks für ein Aktiv- oder Passiv-Radarsystem mit einbeziehen? Müssen notwendige Anpassungen der BImSchG Genehmigung bei Umsetzung beachtet werden?

Neben den Handlungsoptionen- und empfehlungen erstellen wir für Sie auch den exakten zeitlichen Ablauf des Projektes einschließlich der Genehmigung. Sie möchten, dass wir das Projekt für Sie komplett managen und umsetzen? Vom Finanzierungskonzept bis zur Installation übernehmen wir gern die Verantwortung für die BNK in Ihrem Windpark.

 

  • Hintergrund: Was ist BNK und welche Optionen gibt es?

    Windenergieanlagen müssen bei Dunkelheit beleuchtet bzw. befeuert werden, um Unfälle im Flugverkehr zu verhindern. Im Rahmen des Energiesammelgesetzes aus dem Dezember 2018, wurde die bedarfsgerechte  bzw. bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) als Maßnahme beschlossen, um die Belastung für die Umwelt zu reduzieren. Die BNK ist für neue Windenergieanlagen und ebenso für alle Bestandsanlagen (über 100 m Gesamthöhe) ab dem 1. Juli 2021 verpflichtend einzuführen. Bei der BNK werden die blinkenden Hindernisfeuer nur noch dann aktiviert, wenn sich Flugobjekte tatsächlich in der Nähe der Anlage befinden. Für die Steuerung der Befeuerung der Anlagen gibt es drei Technologieoptionen. Die von der Deutschen Flugsicherung zugelassenen Systeme setzen auf Primärradartechnik. Sie unterscheiden sich in Passiv- und Aktivradar. Der Passiv-Radar nutzt vorhandene Funkwellen zur Überwachung des Luftraums. Aktivradar-basierte Systeme senden eigene Signale aus und reagieren auf die Signale eines sich dem Windpark nähernden Flugzeugs. Die dritte Option ist die Transpondertechnik. Bei dieser werden Windenergieanlagen mit einem Empfänger ausgestattet, der das Transpondersignal der Flugzeuge empfängt und die BNK-Schaltung daraufhin aktiviert.

 

 

Betriebsführung auf höchstem Niveau

Wir sind stets auf dem neuesten Stand, was die Anforderungen in den Bereichen Arbeitsschutz, technische Betriebsführung, Berichtswesen und Prozessoptimierung betrifft. Unser hoher Qualitätsanspruch ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

 

energy for you