VSB ESG-Policy

Neue, nachhaltige
Standards setzen

 

Mit einer konzernweiten ESG-Policy und klaren Umweltzielen setzt VSB neue, nachhaltige Standards.

Und das in insgesamt acht Schwerpunktbereichen, die von der ökologischen Nachhaltigkeit bis zur Unternehmensführung reichen.

Die acht Schwerpunktbereiche unserer konzernweiten ESG-Policy

Umweltmanagement

  • VSB übernimmt die Verantwortung für die Minimierung seiner Auswirkungen auf die Umwelt durch Umweltmanagement und Einhaltung von Vorschriften.
  • Unser Ziel ist es, den Geltungsbereich der ISO 14001-Norm auf alle unsere Tochtergesellschaften auszudehnen, um die Leistung auf strukturierte und systematische Weise zu verwalten und zu überwachen.
  • Die nachhaltige Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und Umweltkriterien in den Büros der VSB-Gruppe (d. h. in den Gebäuden) sowie die Energieeffizienz in unseren Tochtergesellschaften sind Teil unserer ESG- und Nachhaltigkeitsstrategie und des Nachhaltigkeitsplans.

 

Klimaschutz

  • Der Klimaschutz ist eines unserer zentralen Handlungsfelder, das in unsere täglichen
    Geschäftsabläufe eingebettet ist.
  • Wir werden auch in Zukunft jährlich unsere betrieblichen CO2-Emissionen berechnen, um unsere Leistung im Auge zu behalten.
  • Um den Klimawandel zu bekämpfen, werden wir unseren Plan zur Verringerung der Treibhausgasemissionen umsetzen und Maßnahmen zur Reduzierung ergreifen, zu denen die Umstellung auf erneuerbare Energien in unseren Tochtergesellschaften sowie die schrittweise Dekarbonisierung unserer Fahrzeugflotte gehören. 

 

Gesundheit und Sicherheit

  • Unser vorrangiges Ziel ist es, potenzielle Risiken für das Wohlergehen unserer Mitarbeiter und unserer unmittelbaren Interessengruppen zu vermeiden und zu verhindern, indem wir sicherstellen, dass wir uns an die besten Praktiken in den Bereichen Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Arbeitsrecht und Management von Auftragnehmern halten.
  • Wir werden den Geltungsbereich von ISO 45001 auf all unsere Tochtergesellschaften ausweiten, um das Risiko von Unfällen, Verletzungen und Krankheiten zu minimieren.

 

Wohlergehen der Arbeitnehmer

  • Wir sind bestrebt, die körperliche und geistige Gesundheit unserer Mitarbeiter zu fördern.
  • Wir sind uns bewusst, dass das Wohlergehen der Mitarbeiter für den Erfolg unseres Unternehmens von größter Bedeutung ist.
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterfeedback und -befragungen, eine faire und wettbewerbsfähige Vergütung sowie ein positives Arbeitsumfeld sind für das Wohlbefinden der Mitarbeiter unerlässlich.

 

Soziales Engagement

  • Wir sind der festen Überzeugung, dass das Vertrauen, die Glaubwürdigkeit und der gute Ruf, die wir in unseren Communitys aufgebaut haben, zur Schaffung eines positiven sozialen, beruflichen und geschäftlichen Umfelds beitragen.
  • Wir planen unsere Projekte so, dass sie den Bedürfnissen der lokalen Akteure gerecht werden, indem wir einen transparenten Austausch etablieren, der uns hilft, ihre Bedürfnisse und Anliegen zu erkennen. Wir beziehen sie in den Entscheidungsprozess mit ein und ermutigen sie, wenn möglich, die Verantwortung für den Park zu übernehmen. 
  • Wir setzen uns auch für eine Vielzahl gesellschaftlicher Gruppen ein, indem wir Menschen und unsere Mitarbeiter dazu ermutigen, an Sportveranstaltungen teilzunehmen, Freiwilligenarbeit zu leisten und bedürftigen Menschen, z. B. benachteiligten Kindern, zu helfen. All diese Projekte, Pläne, Aktivitäten und Prozesse stehen im Einklang mit allen geltenden Gesetzen, Regeln, Vorschriften und Richtlinien.

Menschenrechte und Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion (DEI)

  • Als Teil der Geschäftswelt haben wir die Verantwortung, Menschenrechte, Arbeitsnormen und faire Geschäftspraktiken zu achten und zu schützen, um Vielfalt und Chancengleichheit zu fördern.
  • Das ist auch für die Schaffung eines lebendigen und integrativen Arbeitsplatzes entscheidend. Diversität ist einer unserer Kernbereiche in unserer ESG-Unternehmensvision und -strategie. Uns ist bewusst, dass Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, wenn sie zusammenkommen, eine Vielzahl von Perspektiven und Erfahrungen einbringen, die zu besseren Entscheidungen führen.

Verantwortungsvolle Lieferkette

  • Als integraler Bestandteil unseres ESG-Engagements kommunizieren wir unsere Richtlinien und Erwartungen an unsere Lieferanten.
  • Wir sind dabei, einen Verhaltenskodex für Lieferanten und einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung (SAQ) als Teil unseres Strategieplans für Lieferanten (2023) einzuführen.

Governance und Compliance

  • Wir halten Governance für wesentlich, um Werte für unsere Stakeholder zu schaffen und zu schützen.
  • Dazu gehört eine solide Unternehmensführung, die allen geltenden Gesetzen, Regeln, Vorschriften und Richtlinien entspricht.
  • Wir verpflichten uns, Transparenz, Verantwortlichkeit und Fairness zu gewährleisten, um solide professionelle Beziehungen zwischen dem Vorstand, den Führungskräften, den Mitarbeitern und den Aktionären aufzubauen.
  • Mit der Einführung eines Compliance-Management-Systems will VSB den Schutz der Integrität von Führungskräften, Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern und damit seine Position als vertrauenswürdiger Partner stärken.

Darüber hinaus haben wir uns zu folgenden Umweltzielen verpflichtet, die in unserer Umweltpolitik festgelegt sind:

  • Kontinuierliche Verbesserung unserer Umweltleistung durch Minimierung des Abfallaufkommens und der Umweltverschmutzung in unseren Betrieben und bei unseren Geschäftstätigkeiten sowie durch Verringerung des Ressourcenverbrauchs und Einführung bewährter Umweltmanagementpraktiken in unsere Geschäftsabläufe.
  • Fortsetzung der jährlichen Messung unserer unternehmensweiten CO2-Emissionen (Corporate Carbon Footprint, CCF) und Umsetzung unserer Strategie und unseres Plans zur Verringerung der Treibhausgasemissionen, der einen Ausgangswert (2022) und ein Ziel für die nächsten vier Jahre enthält.
  • Gewährleistung eines verantwortungsvollen Umgangs mit Energie in unseren Büros und Priorisierung von erneuerbaren Energien gegenüber nicht erneuerbaren Energien, wo dies möglich ist.
  • Berücksichtigung von Umweltkriterien bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen in den VSB-Bürostandorten (d. h. Gebäuden) bei der Auswahl externer Dienstleister und bei der Ausführung der ihnen übertragenen Tätigkeiten (z. B. Bau, Service und Wartung).  
  • Bereitstellung eines sicheren und gesunden Arbeitsplatzes sowie Schulung und Ausbildung unserer Mitarbeiter in der Umsetzung umweltbewusster Praktiken, in dem Bewusstsein, dass auch sie unabhängig von ihrer Funktion für den Umweltschutz verantwortlich sind. 
  • Umweltbewusstes Handeln in den Communitys, in denen wir tätig sind, und Korrektur aller Bedingungen, die die Gesundheit, Sicherheit oder die Umwelt gefährden könnten.
  • Gewährleistung der Einhaltung der einschlägigen Umweltvorschriften, der ISO-Norm 14001 und anderer Anforderungen im Zusammenhang mit unseren Tätigkeiten. Unser Ziel ist es, den Geltungsbereich der ISO 14001-Norm schrittweise auf all unsere Tochtergesellschaften auszuweiten.
  • Festlegung und Erreichung von Umweltzielen und -vorgaben auf allen entsprechenden Ebenen und im Einklang mit den Zielen von VSB als Teil unserer ESG- und Nachhaltigkeitsstrategie sowie unseres Umweltmanagementsystems.

 

 

 

 

 

Compliance

Bei VSB ist die Einhaltung von Vorschriften, Gesetzen, internen Richtlinien und Richtlinien von größter Bedeutung. Unsere Werte und Verpflichtungen spiegeln sich in diesen wider. Compliance und Nachhaltigkeit betreffen gleichzeitig viele Bereiche, wie Risikomanagement, Lieferkette, Transparenz und Reputation. Folgende Richtlinien wurden im Rahmen unseres Compliance-Programms entwickelt:

  • Umweltpolitik
  • ESG-Erklärung und -Richtlinie
  • Compliance-Richtlinie (Richtlinie zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption)

Übernahme von Verantwortung und Transparenz sind Teil unserer Kultur. Wir streben an, dass jeder Mitarbeiter und unsere externen Stakeholder unsere Richtlinien, Richtlinien und Kodizes vollständig kennen. Durch die Implementierung eines Compliance-Management-Systems will VSB den Schutz der Integrität der Führungskräfte, Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner und damit seine Position als vertrauenswürdiger Partner stärken. Wir sind uns bewusst, dass unsere Stakeholder, einschließlich Lieferanten und Dienstleister, eine Schlüsselrolle bei der langfristigen Erreichung der Ziele von VSB spielen, und deshalb verfolgen wir eine klare Kommunikation mit ihnen über unsere Werte und unsere Ziele.

 

Zusätzlich zur Einhaltung aller geltenden Umweltgesetze und -vorschriften haben wir weitere freiwillige Ziele festgelegt, um unsere Nachhaltigkeit zu verbessern. Diese Ziele spiegeln unser Engagement für Umweltschutz wider. Die freiwilligen Ziele in dieser Richtlinie stellen keine rechtlichen Verpflichtungen oder vertraglichen Zusagen dar.

 

 

Weitere Nachhaltigkeitsthemen bei VSB

VSB GoesGreen-Initiative

Schritt für Schritt zum Erfolg: Im Zuge der VSB GoesGreen Initiative haben wir insgesamt 10 Punkte definiert, mit denen wir unsere ESG-Policy schnellst-möglich im Unternehmen implementieren möchten. Denn der Weg ist das Ziel.

VSB Engagements

Von Environmental über Social bis hin zu Governance: Die VSB Engagements im Rahmen der konzernweiten ESG-Policy sind so vielfältig wie unsere Mitarbeitenden selbst.

VSB Zertifizierungen

Darauf können Sie sich verlassen: VSB legt größten Wert auf Transparenz. Deshalb lassen wir uns auch regelmäßig von unseren wichtigsten Nachhaltigkeits-Partnern zertifizieren. Mit Brief und Siegel.

energy for you