Windpark Pölzig II: Turmbau und Blattzug

Aktuelles  / Pölzig /  11.06.2019

Die neue Windenergieanalge Vestas V136 im Windpark Pölzig II steht.

Die Bauarbeiten für die neue Vestas V136 mit einer Gesamthöhe von 234 Metern und einer Nennleistung von 3,45 Megawatt haben am 8. Oktober 2018 begonnen und sind fast abgeschlossen.
Im Mai konnte die Anlieferung aller Großkomponenten wie Turmteile, Maschinenhaus, Getriebe und Rotorblättern erfolgen. Ende letzten Monats wurde dann der Aufbau des Stahlturmes realisiert. Darauf konnte das Maschinenhaus mit Triebstrang und Nabe gesetzt werden. Anschließend wurden die Rotorblätter mit dem Kran einzeln hochgezogen und an der Nabe montiert.


Vorbereitung zur Inbetriebnahme und Rückbau der Altanlagen
Im Juni wird die Anlage für die Inbetriebnahme vorbereitet. Den Strom wird die Turbine in die 20-kV-Leitung des Betreibers Thüringer Energienetze einspeisen. Zeitgleich erfolgt der Rückbau der beiden alten Bestandsanlagen des Typs Micon 1500-600. Die neue Vestas V136 wird diese beiden Anlagen ersetzen.  Man spricht hier vom Repowering, bei dem moderne und technisch leistungsstarke Turbinen Altanlagen ersetzen. Die beiden Micons waren seit 1995 in Betrieb und stehen im direkten Umfeld des neuen Standorts. Sie wurden am 28. Mai vom Netz genommen und werden im Zuge des Rückbaus fachgerecht recycelt.

energy for you