Umspannwerk nimmt Gestalt an

Aktuelles  / Trendelburg /  31.05.2018

Transformator geliefert

Die Windenergieanlagen im Wald von Trendelburg sind bereits startklar für ihren künftigen Einsatz. Die Inbetriebnahme rückt näher, denn im Mai wurden auch die Großkomponenten für das Umspannwerk angeliefert. Auf Hochtouren laufen die Arbeiten auf dem ca.2,5 Kilometer entfernten Gelände. In den zurückliegenden Wochen wurden die Bodenplatten für den Transformator und das Technikgebäude gegossen, das Hochspannungsportal aufgestellt und das Gebäude für die Umspannwerkstechnik errichtet. Zudem werden die aus dem Windpark kommenden Mittelspannungs- und Datenkabel angeschlossen. Der 110 kV-Trafo wurde ebenfalls geliefert und das Umspannwerk mit Bauteilen wie Wandler, Stützer und Leistungsschalter komplettiert. Bis die Anlage Ende Juni voraussichtlich in Betrieb geht und die Zuschaltung zum Netz der Avacon erfolgen kann, wird weiter an der Verkabelungen gearbeitet, diverse Schutzeinstellungen werden vorgenommen und Tests durchgeführt.

Parallel dazu wird am Standort das Geländeniveau ausgeglichen und später an der Umzäunung gearbeitet. Zu sehen ist nun auch die Vorbereitung für die künftige Hangbegrünung. Dazu wurden Strohmatten ausgelegt, die Rasensamen enthalten. Wenn das Umspannwerk seine Arbeit offiziell aufnehmen kann, wird zeitnah der komplette Windpark zugeschalten. 

energy for you