VSB-Unternehmenswald wächst weiter

Aktuelles  / Tanneberg /  12.04.2019

Im Rahmen der Weihnachtsaktion "Spenden statt schenken" unterstützt die VSB Gruppe bereits zum dritten Mal in Folge die Entstehung eines Laubwaldes mit der Pflanzung von 1.000 Bäumen.

Im Frühjahr 2019 wurden die Bäume auf einer ehemalig landwirtschaftlich genutzten Fläche im Ortsteil Tanneberg der Stadt Klipphausen in Sachsen gepflanzt.

Bei der Pflanzaktion griff VSB-Geschäftsführer, Marko Lieske, kurzerhand selbst zum Spaten und setzte gemeinsam mit unserer Auszubildenden und Projektentwicklerin Umweltplanung die ersten 150 Bäume ein. „Mit jedem neu gepflanzten Baum setzen wir ein Zeichen für den Klimaschutz“, so Marko Lieske.

Durch die Anpflanzung von Laubbäumen wie Stieleiche, Winterlinde, Bergahorn, Esskastanie und Vogelkirsche entsteht ein diverser Wald aus heimischen Baum- und Straucharten. In dem artenreichen neuen Lebensraum werden zahlreiche Vogelarten Nistplätze finden. Dieser Wald fungiert jedoch nicht nur als Lebensraum für unterschiedliche Tier- und Pflanzenartenarten, sondern trägt durch eine jährliche CO₂-bindung von ca. 2 Tonnen nachhaltig zum Klimaschutz bei.

Außerdem wird der Wald in Zukunft eine neue Erholungsmöglichkeit im ländlichen Raum bieten.

Seit 2016 unterstützt VSB gemeinsam mit dem Projektpartner PrimaKlima e.V. die Aufforstung von Grünflächen. Insgesamt wurden so bereits 3000 neue Bäume gepflanzt, was einer jährlichen Bindung von ca. 6 Tonnen CO₂ entspricht.

 

 

energy for you